Start Archiv
SC Bocholt ist Blitzschach-Bezirksmeister Drucken
Geschrieben von: Dr. Karl Steiner   
Montag, den 30. November 2009 um 09:45 Uhr

Achtzehn Mannschaften aus dem ganzen Schachbezirk Borken sind am ersten Adventsonntag in Heiden zusammen gekommen, um in Blitzschachpartien mit fünf Minuten Bedenkzeit den Bezirksmeister und weitere Qualifikanten für die Verbandsmeisterschaft zu ermitteln. 

Dabei wurde in Teams zu vier Mann gespielt, entscheidend war jeweils der Mannschaftssieg in der Summe der vier Bretter.

Für Insider war schon vorab klar, dass das Team Bocholt I in diesem Turnier zum engeren Favoritenkreis zählen würde, aber das Ergebnis übertraf alle Erwartungen: Unser Schachverein konnte die Bezirksmeisterschaft souverän gewinnen, besiegte die unmittelbaren Konkurrenten aus Südlohn und Heiden jeweils knapp mit 2.5:1.5, gegen die Verfolger aus Gronau gab es gar ein glattes 4:0. Als alle siebzehn Runden, jeder gegen jeden, ausgetragen waren, hatten die Bocholter lediglich gegen die Mannschaft aus Metelen ein 2:2- Unentschieden zugelassen, alle übrigen Begegnungen wurden gewonnen! Das ergab in der Endabrechnung 33 von 34 möglichen Mannschaftspunkten, somit geradezu sensationelle fünf Punkte Vorsprung auf Heiden und Südlohn, die sich mit jeweils 28 aus 34 den zweiten und dritten Platz teilten.

Im einzelnen erreichte Martin Fuest an Brett eins 15 von 17 möglichen Punkten, Rudi Klarer an Brett zwei 14 Punkte, Frank Böing am dritten Brett 10,5 Punkte und Vereinsvorsitzender Andreas „Wüsti“ Wüstnienhaus am vierten Brett 12 Punkte.

Neben unserem Siegerteam war auch noch eine zweite Mannschaft aus Bocholt mit den Brüdern Andreas und Sebastian Hunhoff, Dr. Karl Steiner und dem Routinier Richard Bölting vertreten, die einen Platz im hinteren Mittelfeld belegen konnte.

Ein historischer Erfolgssonntag für den Bocholter Schachclub, der in die Annalen des Vereins eingeht!