Start Archiv
SK Bocholt I weiter sieglos – Jugend gewinnt Schülerklasse Drucken
Geschrieben von: Karsten Liesmann   
Montag, den 04. Dezember 2017 um 20:19 Uhr

Der SK Bocholt wartet in der Regionalliga Münsterland weiter auf den ersten Saisonsieg. Gegen die zweite Mannschaft des SK Münster 32 stand am Ende eine nicht unverdiente 3-5 Niederlage.

Am dritten Brett musste Sebastian Hunhoff bereits früh aufgeben, als ihm mit den schwarzen Steinen ein Fehler unterlief und er eine Figur verlor. Nachdem Karsten Liesmann an Brett 2 und Frank Böing an Brett 7 Remis gespielt hatten, mussten sich an Brett 4 zunächst Karl Steiner und an Brett 5 anschließend Goran Gajic geschlagen geben, was bereits die Vorentscheidung bedeutete. Ersatzspieler Stephan Robeling hielt den Mannschaftskampf nach einem schön herausgespielten Sieg zunächst noch offen. Nachdem jedoch Andreas Hunhoff an Brett 6 in das Remis einwilligen musste, war der Mannschaftskampf entschieden. Am Spitzenbrett hatte sich Martin Fuest mit den schwarzen Steinen eine vorteilhafte Stellung erspielt. Jedoch einigten sich die Kontrahenten aufgrund der bereits erfolgten Entscheidung ebenfalls auf ein Remis. Mit lediglich einem Punkt aus den ersten vier Spielen steht die erste Mannschaft des SK Bocholt derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Ein weiteres Erfolgserlebnis konnte dagegen die erste Jugend des SK Bocholt um Nachwuchstrainer Andreas Wüstnienhaus verzeichnen. In der Schülerklasse U16 des Schachbezirks Borken belegte sie nach dem abschließenden sechsten Spieltag mit 12:0 Mannschafts- und 22:2 Brettpunkten überlegen den ersten Platz. Nach dem Sieg der U16 Verbandsklasse vor einem halben Jahr ist dies bereits der zweite große Erfolg, den die Bocholter Jugendspieler Tim Steverding, Maurice Lewitz, Anders Böttcher, Konrad Welling erreichen konnten.