Start Archiv
1. Mannschaft weiter glücklos Drucken
Geschrieben von: Karsten Liesmann   
Donnerstag, den 03. Mai 2018 um 19:05 Uhr

In der 8. Runde der Verbandsliga Münsterland hat die 1. Mannschaft den erhofften Befreiungsschlag erneut verpasst. Gegen den Schachclub Gronau verloren die Bocholter unglücklich mit 3,5-4,5.

An Brett 4 war Felix Naumann mit Weiß bereits in der Eröffnung in eine schwierige Stellung geraten. In dieser unterlief ihm ein grober Fehler, welcher zum Matt führte und Bocholt so früh in Rückstand brachte. Nachdem sich Franz-Josef Boing an Brett 8, Andreas Wüstnienhaus an Brett 7 und Martin Fuest an Brett 1 auf ein Remis einigten sah es lange Zeit so aus, als könnte Karsten Liesmann an Brett 2 den ersten Sieg einfahren. Liesmann gelang es jedoch nicht, die gute Stellung nach Hause zu bringen. In beiderseitiger Zeitnot und wechselnden Siegchancen endete die Partie schließlich im Dauerschach. Derweil hatten sich auch Karl Steiner an Brett 5 und Andreas Hunhoff an Brett 6 auf Remis geeinigt. An Brett 3 musste Sebastian Hunhoff mit Schwarz lange eine schlechtere Stellung verteidigen. Dies gelang ihm gut, brachte aber dementsprechend auch keine Gewinnchancen mit sich. Nach mehr als 5 Stunden Spielzeit willigte Hunhoff in ein verdientes Remis ein, was letztlich die knappe Bocholter Niederlage besiegelte.