2. Mannschaft gewinnt gegen Raesfeld 3; Jugend gewinnt erneut U16-Schülerliga Drucken
Geschrieben von: Karsten Liesmann   
Montag, den 27. Januar 2020 um 20:09 Uhr

Am fünften Spieltag der Bezirksliga A des Schachbezirks Borken konnte die Zweite Mannschaft des SK Bocholt, die in Bestbesetzung angetreten war, gegen die dritte Mannschaft der SG Raesfeld/Erle mit 5-3 gewinnen.

Bereits nach 90 Minuten konnte Stephan Robeling mit Schwarz am dritten Brett den ersten Sieg einfahren, da er eine Figur gewonnen hatte. Danach erhöhte Richard Bölting, der seinen Mehrbauern gewinnbringend einsetzen konnte, an Brett acht auf 2-0. Am siebten Brett verlor etwas unglücklich Günther Hellmann, der einen Konter seines Gegners übersah. Wilhelm Tepasse konnte am fünften Brett mit Schwarz dann auf 3-1 erhöhen. In einer schwierigen Stellung nutzte er einen schweren Fehler seines Gegners aus. Als nächstes einigten sich Nachwuchsspieler Tim Steverding und sein Gegner am vierten Brett auf remis. Steverding hatte sich zwar eine bessere Stellung erspielt, musste aber aufgrund von Zeitnot in die Punkteteilung einwilligen. Nachdem Olaf Büßing mit Weiß am zweiten Brett verloren hatte, wurde es erneut spannend. Markus Sell konnte sich schließlich an Brett eins mit Schwarz mit viel Kampfgeist ins Remis retten, nachdem es lange Zeit nicht danach ausgesehen hatte. Sell musste lange Zeit den Angriff seines Gegners verteidigen und verlor schließlich noch einen Bauern. Dennoch gelang es ihm, das entstehende Endspiel zu halten. Für die Entscheidung und den Schlusspunkt zum 5-3 sorgte dann Christian Burike mit Weiß am sechsten Brett. Burike profitierte dabei von einem Fehler seines Gegners. Anstatt in eine vorteilhafte Stellung abzuwickeln, ermöglichte er Burike durch eine Fehleinschätzung die Partie doch noch zu gewinnen. Die Bocholter festigten damit ihren zweiten Tabellenplatz und treten im nächsten Spiel beim Tabellenführer aus Borken an.

Erfreulich verlief das Wochenende auch für die Jugendmannschaft des SK Bocholt, die die U16 Schülerliga des Schachbezirks Borken gewonnen hat. In der letzten von 4 Doppelrunden wurde der Vorsprung aus den vorigen Runden durch zwei Siege verteidigt. Somit konnten die Bocholter Jugendspieler mit 15-1 Punkten den Pokal zum dritten Mal in den letzten vier Jahren nach Bocholt holen. Stellvertretend nahmen Anders Böttcher, Batuhan Tufan, Vincent Duwendag und Robin Lepping den Pokal entgegen. Außerdem gehörten Anastasia Makarova, Artemij Makarov und Morten Harbing zur Mannschaft. Auch die zweite Mannschaft holte mit 10 Punkten und dem vierten Platz von 16 Mannschaften ein hervorragendes Ergebnis. Beide Mannschaften können sehr stolz auf ihr Ergebnis sein, wie Jugendwart Christian Burike abschließend feststellte.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.