Start Nachrichten Andreas Wüstnienhaus ist neuer 1. Vorsitzender
Andreas Wüstnienhaus ist neuer 1. Vorsitzender Drucken
Geschrieben von: Karsten Liesmann   
Freitag, den 15. Juli 2022 um 15:42 Uhr

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schachklubs Bocholt ergaben sich diverse personelle Änderungen im Vereinsvorstand. Andreas Wüstnienhaus wurde zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt, nachdem sich Lina Maria Hunhoff, die diese Position mehrere Jahre bekleidete, nicht mehr zur Wahl gestellt hatte.

Wüstnienhaus, für den es bereits die 2. Amtszeit ist und der als einziger Kandidat vorgeschlagen wurde, wurde ohne Gegenstimme ins Amt gewählt. Neuer 2. Vorsitzender ist Tim Steverding, der nach dem Rücktritt von Sebastian Hunhoff zunächst für ein Jahr und ebenfalls ohne Gegenstimme gewählt wurde. Neuer Turnierleiter wurde Daniel Schlebusch.

Mit Tim Steverding und Daniel Schlebusch sind nun zwei junge Leute im Vorstand, die sicherlich viel frischen Wind in den Verein bringen werden, meinte Andreas Wüstnienhaus nach seiner Wahl. Die erste größere Veränderung steht auch schon vor der Tür: Der SK Bocholt wird zeitnah mit einer neuen Homepage online gehen und einen Newsletter für alle Vereinsmitglieder einführen.

Insbesondere hofft Wüstnienhaus auch auf eine Wiederbelebung der Vereinsabende in der Bocholter AWO (Jugendliche: donnerstags ab 18 Uhr; Erwachsene: freitags ab 20 Uhr), nachdem diese coronabedingt zuletzt weniger Zulauf erfahren hatten. Hierzu sind laut Wüstnienhaus selbstverständlich auch Nichtmitglieder und alle Schachinteressierten jederzeit willkommen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.